Farben in der Werbung – Wirkung und Bedeutung

Wer einen Blog betreibt, entscheidet sich früher oder später für eine grundlegende Farbgebung.

Wollen wir unsere Besucher mit einem zarten Grün begrüßen oder hüllen wir die werte Leserschaft doch lieber in kräftige Gelbtöne? Oder macht das gar keinen Unterschied?

Farben sagen jede Menge aus und zwar nicht nur auf unserem Blog, sondern überall kann der richtige Touch das Kaufverhalten, aber auch die grundlegende Stimmung beeinflussen.

Grund genug, einmal auf die Wirkung und Bedeutung von Farben zu blicken, denn welcher Farbton steht für welche Stimmung und was bewirken die unterschiedlichen Farben in den Köpfen unserer Leser?

Die Wirkung von Farben

Wirkung und Bedeutung von FarbenNahezu jedes Unternehmen wird mit einem Farbcode assoziiert, so ist die Volksbank beispielsweise blau und die Sparkasse greift auf ein starkes Rot zurück. Geht es dabei um ein sexuelles Signal oder fiel die Wahl doch eher auf diese Farbe, weil sie so kräftig und eben dominant ist?

Und warum ist Facebook eigentlich blau und reiht sich damit in eine unternehmerische Erfolgsgeschichte mit Microsoft, PayPal und Electronic Arts.

Google scheint bei der Fabgebung übrigens alles egal zu sein, denn fast jeder Ton findet im Suchmaschineneinerlei seinen Platz oder steckt da etwa Kalkül hinter? Denn immerhin wählte Apple auch den farbenfrohen Mischmasch und kleidete sich einst in schillernde Regenbogentöne.

Klar ist aber in jedem Fall, dass Farben etwas aussagen. Was das ist, möchte ich Dir in diesem Artikel zeigen. Los geht’s!

Rot

Die Farbe Rot ist eine auffällige Farbe, oftmals steht sie in der Verbindung von weiß oder auch schwarz als Signalfarbe. Das fällt uns vor allem bei Verkehrsschildern auf. Außerdem steht das Rote für Gefahr und auch in der Tierwelt kann ein rotes Gewand für Gefahr stehen (jedenfalls wird es vom Menschen so wahrgenommen).

Weiterhin ist die Farbe sexuell konnotiert oder steht eben für die Liebe. Aufgrund der starken Dominanz wird rot oftmals in der Werbung genutzt, um auf Feinheiten oder ein Produkt aufmerksam zu machen. Neben Blau ist die Farbe eine der absoluten Lieblinge vieler Menschen und jede Menge Firmen kleiden sich in ein pupurnes, rötliches Gewand.

Farbe - rot

Gelb

Gelb gilt allgemein als positive Farbe, die Reichtum, Fröhlichkeit oder auch Leichtigkeit ausdrückt. Gerade im Sommer ist Gelb eine sehr beliebte Wahl und wird in der Werbung häufig genutzt, um Heiterkeit und Lebensfreude zu untermalen.

Allerdings gilt der Farbton nicht nur als Farbe des Wohlstands, sondern ist durch die Ähnlichkeit zum Gold auch negativ aufgeladen. So steht Gelb häufig für die Gier und ist in der christlichen Symbolik die Farbe des Judas. Gelb vor Neid ist also ebenfalls denkbar und gerade in abendländischen Kulturen eine häufige Assoziation.

Wirkung und Bedeutung von Gelb

Blau

Blau hat eine beruhigende Wirkung auf den Betrachter und soll diesen trotzdem wachhalten. Die Farbe ist fast in allen Kulturkreisen positiv belegt und eignet sich von daher ideal für internationale Unternehmen. Weiterhin gilt Blau als Farbe der Sicherheit und der Ruhe, auch wenn sie oftmals mit Kälte assoziiert wird.

Je heller der Farbton ist, umso stärker werden Gefühle wie Harmonie, Sehnsucht oder auch Zufriedenheit beim Betrachter ausgelöst, weshalb Blau auch häufig synonym für die Ferne, das Meer und die Weite steht.

Gerade Unternehmen und Plattformen, die Sicherheit, Festigkeit und gleichermaßen Geborgenheit ausstrahlen wollen, sich in internationalen Gefilden bewegen und das Vertrauen ihrer Nutzer anstreben, treffen mit Blau eine gute Wahl. Auch die angenehme Lesbarkeit ist mit Sicherheit ein Pluspunkt, weshalb blau allgemein als sympathisch gilt.

Wirkung und Bedeutung von Blau

Grün

Die Farbe Grün steht für Lebendigkeit, Frische und gleichermaßen Natürlichkeit und Gesundheit. Gerade bei Produkten, die für den Verzehr bestimmt sind, ist diese Farbe natürlich die erste Wahl. Das gilt vor allem im Bio-Bereich, wo Frische das A und O ist.

Allerdings ist Grün auch in der Kosmetik oder eben Heilkunde eine beliebte Farbe, denn sie steht mit ihrer Leuchtkraft oftmals für Vitalität und eben auch Natur. Gleichermaßen verbinden wir mit Grün natürlich auch den finanziellen Erfolg und das Wachstum in anderen Bereichen.

Allerdings ist die Farbe auch in einem religiösen Kontext zu verorten: So trug beispielsweise Mohammed vorzugsweise Grün und im Christentum symbolisiert die Farbe für die Auferstehung. In China steht Grün für das Leben, Osten und das Leben selbst.

Bedeutung und Wirkung von grün

Orange

Der orangefarbene Ton steht in der Psychologie vor allem für Jugend und Frische, aber gleichermaßen für Erneuerung, aber eben auch Reife. In der Kombination mit mediterranen Farben wirkt Orange aber auch belebend und erfrischend.

Weshalb die Farbe als stimmungsaufhellend und stimulierend wahrgenommen wird. Weiterhin soll Orange Produkte und Dienstleistungen preiswerter erscheinen lassen, als sie es in echt sind. Wobei natürlich dennoch eine Warnwirkung mitschwingt, wie beispielsweise im Straßenverkehr.

Wirkung und Bedeutung von Orange

Violett

Violett steht oftmals für die Spiritualität oder auch Mystik und steht somit stellvertretend für viele esoterische Bereiche und Kategorien.

Allerdings gehen die Meinungen bezüglich der realen Farbwirkung stark auseinander, denn einerseits wird violett als kreativer Farbton empfunden, steht dabei aber gleichermaßen für Wohlstand und eben auch die Einsamkeit.

Gerade in Bereichen, die ein Miteinander evozieren, vielleicht auch diplomatische Seiten, kann Violett die bevorzugte Farbgebung sein. Denn Violett wirkt einerseits beruhigend, aber eben auch aufwühlend und verführerisch. Der Farbton kann mitunter aber als melancholisch wahrgenommen werden.

Wirkung von lila und violett

Rosa

Die Farbe Rosa entsteht beim Mischen von Rot und Weiß und gilt als sehr optimistisch und fröhlich. Das merkt man mitunter sogar an geflügelten Worten, wie etwa rosige Zeiten oder auch etwas durch eine rosarote Brille betrachten.

Außerdem ist Rosa eine sehr weibliche Farbgebung, die vor allem für Zärtlichkeit, Sanftmut, aber auch Verspieltheit steht. Seit rund 100 Jahren steht rosa stellvertretend für Mädchen, aber das war nicht immer so. Denn das zarte Rot stand lange für die knabenhafte Männlichkeit selbst.

Wird Rosa oft und stark verwendet, kann es aber eine ähnliche Wirkung wie Rot haben und als Signalfarbe wahrgenommen werden.

Die Bedeutung von rosa

Braun

Braun gilt vor allem in westlichen Kulturen als positiv und wird oftmals mit Urlaub (gebräunte Haut) assoziiert. Weiterhin gilt die Farbe als bodenständig, zuverlässig und gleichermaßen beständig. Der Farbton eignet sich also vor allem dann, wenn Vertrauen und Sicherheit ausgestrahlt werden sollen.

Oftmals wird der Farbton mit Nahrung in Verbindung gebracht, wie etwa durch Schokolade oder auch braunes Fleisch. Außerdem kann braun das dezente Schwarz ersetzen, da es nicht ganz so kalt wirkt und ist deshalb mitunter die bessere Wahl.

Die Wirkung und Bedeutung von braun

Grau

Der graue Farbton wirkt recht distanziert, aber auch sachlich und mitunter modern. Allerdings wird Grau auch häufig mit Trauer, Verlust und Einsamkeit assoziiert. Da Grau recht unauffällig ist (mausgrau), wirkt es aber auch langweilig und eben trist.

Durch die Kombination mit knalligen Farben kann dadurch aber auch eine interessante Wirkung erzielt werden. Denn das Graue wirkt mitunter recht modern und zeitlos.

Vor allem technische, innovative oder auch moderne Produkte können mit einem grauen Anstrich edel und eben sicher wirken. Denn wer einen Taschenrechner erwirbt, braucht keine aufregende Farbgebung, sondern setzt wohl eher auf Haltbarkeit und Sicherheit.

Außerdem ist ein dunkles Grau auf einem hellen Untergrund eine bessere Wahl als Schwarz, da es sehr gut lesbar ist.

Die Farbe Grau

Schwarz

Ob Schwarz nun eine Farbe ist oder eben nicht, möchte ich an dieser Stelle einfach ignorieren.

Gemeinhin gilt dieser Ton als Zeichen der Trauer, der Tristesse oder stellvertretend für den Verlust selbst. Natürlich steht Schwarz auch für den Tod und das Böse. Mitunter wirkt es aber auch edel oder eben innovativ, was vor allem in technischen Bereichen Anklang findet (iPod, DS und Co).

Weiterhin steht Schwarz für Autorität, Macht und Stärke, wobei gerade im Business-Bereich auf schwarze Kleidung Wert gelegt wird. Mitunter habe ich Quellen gefunden, die Führungskräften prinzipiell eine schwarze Note bescheinigten.

Viele Worte transportieren allerdings die illegale Kraft des Fabtons, denken wir an Schwarzmarkt, schwarzfahren oder auch die Schwarzbrennerei, weshalb es sich aber nicht prinzipiell für seriöse Unternehmen verbietet 😉

Die Wirkung von schwarz

Weiß

Weiß ist super. Denn der weiße Ton gilt gemeinhin als neutral und kann als Untergrund für so ziemlich alles genutzt werden.

In unserer westlichen Welt gilt Weiß als rein, sauber und ebenso als das Unbefleckte selbst. Weiterhin steht die Farbe für den Neuanfang oder auch für das Leben und den Frieden. Gerade für Blogs und Webseiten ist Weiß als Hintergrund ideal, da so eine hohe Lesbarkeit gewährleistet wird.

Allerdings gilt Weiß auch als Farbe des Todes, vor allem in Asien, weshalb eine MC Donald’s-Kampagne mit dem fröhlichen, aber recht blassen Clown Ronald eher floppte. Da hat wohl die Marketing-Abteilung nicht richtig aufgepasst :)

Die Bedeutung und Wirkung von weiß

 

Firmen und Farben

Vor langer Zeit hat Peer einmal auf eine Infografik hingewiesen, die ich sehr gern noch in diesem Kontext erwähnen möchte, da sie wunderbar passt.

Sie zeigt die ungefähre Farb-Ausrichtung internationaler Firmen und für welches Konzept sich diese entschieden haben. Mitunter kann man da ja auch noch etwas ableiten?

Gerade wenn wir die Hinweise aus diesem Artikel annehmen, ist es umso spannender, einmal zu überprüfen, wer welchen Farbton zum eigenen Logo erhoben hat und welche Botschaften er dadurch unmittelbar an die eigene Kundschaft transportiert.

Welches Unternehmen hat welche Farbe?

Eine Auswertung der erhobenen Daten und die vollständige Infografik findet man übrigens auf colourlovers.com

Da mich das Thema sehr begeistert, möchte ich morgen noch einen Artikel zur Wahrnehmung von Farben nachreichen. Darin soll es allerdings eher um die subjektive Empfindung des Einzelnen gehen. Was sind unsere Lieblingsfarben, welche Wirkung haben Farben in den jeweiligen Altersgruppen und sind somit für unsere Zielgruppe werbewirksam?

Wenn Du noch weitere Anregungen zum Thema Farben und Werbung hast oder noch eine wichtige Farbe in dieser Auflistung vermisst, freue ich mich über Deinen Kommentar :)

Bildquellen:

Rot: Untitled blue | Gelb: Aunt Owwee | Blau: kev-shine | Grün: Will Clayton | Orange: jgoge | Violett: ~suchitra~ | Rosa: Francois Schnell | Braun: John Loo | Grau: Todd Ryburn | Schwarz: visualpanic | Weiß: ~suchitra~

6 Meinungen

  1. Helge03-26-2012

    Ich war raus, als ich die Schokolade gesehen habe – bin jetzt auf der Suche nach Süßigkeiten :)

    • Jonas G.03-26-2012

      Hehe :)

      Ich muss einräumen, dass ich auch Hunger bekommen habe, als ich den Artikel geschrieben habe :)

  2. Roland03-27-2012

    Farben sind ein sehr spannendes Thema. Obwohl immer subjektive Einflüsse und Erfahrungen mit einer Farbe dazu kommen, kann man sagen, dass bestimmte Farben an bestimmter Stelle erwartet werden.
    Wenn jemand für seine Chili-Wurst wirbt, wird er kein Blau verwenden, sondern rot. Alles andere wäre Contraproduktiv. Die Frage ist, mit welcher Farbe er kombiniert und das Rot unterstreicht.

    Es wird sich auch kaum oder kein Feuerbestatter finden, der einen roten Schriftzug hat (vielleicht sogar mit Flamme), in dieser Branche arbeitet man mit vertraunenswürdigem Violett oder Blau mit Schwarz, grau und weiß.

    Heißer Kaffee schmeckt immer noch am besten aus einer weißen, besser aus einer Tasse mit Brauntönen. Grün oder blau macht den Kaffee „kälter“.

    Auch die Wellenlänge von Farben ist zu beachten. Blau ist die intensivste Farbe, wird schon von weitem klar erkannt, ermüdet die Augen aber schneller als andere Farben. Rot zieht die Aufmerksamkeit sofort auf sich und läßt einen „munterer“ werden. Das liegt auch daran, dass Blut Rot ist. Allerdings – ein rot gestrichener Raum ermüdet schnell und der Effekt läßt schnell nach.

    Es ist also wie so häufig: Die Dosis machts

    So stecken hinter Aussagen Farben und hinter Farben Aussagen.

    Allerdings sollte man als Firmenfarbe mit rot oder grün etwas vorsichtiger sein, denn angedachte Wirkung und Botschaftgeht geht bei einem Teil der Leserschaft unter. Es gibt, vor allem bei Männern, eine rot-grün Schwäche und sehen statt dieser Farbe nur Grautöne. Eine rote Mohnwiese wird zur grauen Fläche.

  3. Jonas G.03-28-2012

    Hallo Roland, vielen Dank für Deinen langen und so ausführlichen Kommentar. Das freut mich :-)

    Auf die Dinge, die wir bei der richtigen Farbwahl beachten sollten, wollte ich in den nächsten Wochen, vielleicht auch Monaten noch eingehen und gerade der Aspekt, dass Männer mitunter an einer rot-grün Schwäche leiden, sollte sehr stark in die Überlegungen mit einbezogen werden. Ich habe das sogar schon auf diesem Blog bemerkt, dass manche Links von meiner Leserschaft nicht von einfachen Unterstreichungen unterschieden werden konnte – da gab es schon nachhakende Mails und das ist natürlich eher doof.

    Die Wirkung oder eben Bedeutung von Farben ist allerdings insgesamt ein spannendes Thema und vor allem finde ich es interessant, wie sich die jeweiligen Vorlieben wandeln – mitunter ändert sich das ja im Laufe eines Lebens.

    beste Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Dir :)

  4. Die Orange ist ein Thema, welches ich auch zur Zeit verwenden möchte. Schön ist deine Analyse zu den Farben. Wie in dem Artikel später auch. Danke!!