Neues Feature: Deine Artikel auf meinem Blog promoten!

Ich möchte Dir die Möglichkeit geben, Deinen Blog ein wenig bekannter zu machen und Deine neuesten Artikel zu promoten. Deshalb habe ich heute ein neues Feature in den Newsbereich eingebaut, das jetzt auf Deine Meldungen wartet.

Seit wenigen Minuten ist es möglich, eigene News auf meinem Blog einzutragen, die dann einer breiten Leserschaft zur Verfügung gestellt werden. Hierbei geht es darum, die deutsche Blogosphäre noch ein kleines Stückchen weiter miteinander zu vernetzen und aktuelle Beiträge und Nachrichten unters Volk zu bringen.

Deine News auf meinem Blog!

News auf meinem Blog eintragen

Was bringt das?

Auf meinem Blog landen mittlerweile jede Menge Menschen, die sich für das Bloggen und artverwandte Themen interessieren. Ich versuche im neuen Newsbereich ein paar spannende Artikel für meine Leser bereitzustellen, aber natürlich habe ich meine Augen nicht überall.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

  • 1. Ich möchte den News-Bereich attraktiver gestalten und mit zahlreichen Inhalten bestücken. Das ist der Vorteil für mich.
  • 2. Ich möchte einen Teil zur Vernetzung beitragen und interessante und lesenswerte Artikel promoten. Das ist der Vorteil für Dich. Außerdem springt ein Backlink raus 😉

Ich würde mich also freuen, wenn Dir diese Möglichkeit gefällt und Du es einfach einmal ausprobierst. Das wäre insofern auch spannend, als dass ich den vollen Funktionsumfang nur durch Dich, lieber Leser überprüfen kann.

Wie kann ich News eintragen?

Entweder benutzt Du den Link auf der Startseite, der sich direkt im Newsbereich befindet oder schaust einfach hier vorbei, um eine Neuigkeit einzutragen. Auf dieser Seite findest Du alle weiteren Informationen.

Der eingereichte Text erscheint dann im Laufe des Tages auf der Startseite meines Blogs und beinhaltet einen Link zu Deiner Seite oder der jeweiligen Newsmeldung. Hierbei ist es wichtig, dass Du die Neuigkeit mit eigenen Worten beschreibst und nicht einfach nur einen Zweizeiler hinterlässt. Je länger, desto besser. Aber natürlich ist das kein Muss.

Das liegt einfach daran, dass die Meldung einen Sinn machen soll und eben nicht nur als Linkschleuder dient. Weiterhin werden längere und präzisere Texte natürlich besser von Google gefunden und letzten Endes indexiert, wovon letzten Endes alle etwas haben. Du. Ich. Der Leser.

Die Folge ist, dass dein Eintrag auch noch in den kommenden Wochen und Monaten Besucher auf die jeweilige Zielseite bringt und nicht nur dann, wenn der Artikel ganz oben steht. Deshalb macht es Sinn, die Meldung ausführlich anzureißen.

Welche Anforderungen gibt es?

Prinzipiell gibt es gar nicht so viele Dinge zu beachten, wobei ich trotzdem einige Regeln festlegen möchte, um das Ganze nicht in übermäßigen Spam-Attacken Enden zu lassen oder aus der Neuerung eine lahme Spielwiese zur Suchmaschinenoptimierung zu machen.

  • 1. Die News sollten sich mit der Grundausrichtung meines Blogs befassen und einen Mehrwert bieten.
  • 2. Rechtschreibung und Qualität der Newsmeldung sollte beachtet werden, um eine Neuigkeit erfolgreich einzutragen.
  • 3. Damit ich auch etwas davon habe, dass ich den Artikel promote und ihn bestehen lasse, so lange es diesen Blog gibt, bitte ich darum, einen sinnvollen Beschreibungstext zu verfassen.

Die Regularien sind also recht großzügig und sollten keinerlei Hindernisse darstellen. Ich möchte anfangs auch gar nicht so viele Dinge festlegen und einfach schauen, wie das Ganze angenommen und sich zukünftig entwickeln wird.

Allerdings behalte ich mir vor, Einträge nicht zu veröffentlichen. Das kann mehrere Gründe haben und ist kein Grund zur Aufregung, da jeder so viele Einträge melden kann, wie es ihm beliebt.

Tipps zum Einreichen von News

Bei Meldungen gilt das Gleiche, was auch allgemein für Blogartikel zu beachten ist und idealerweise sollten wir das natürlich im Hinterkopf behalten.

  • 1. Sinnvolle Headline wählen, die zum Klicken animiert!
  • 2. Allerdings sollte der Titel nur das versprechen, was den Leser wirklich erwartet!
  • 3. Der Beschreibungstext sollte in wenigen Worten den Inhalt wiedergeben und sinnvoll strukturiert sein.

Aber natürlich liegt es an Dir, wie Du die Meldung gestaltest und ich möchte keinerlei Vorgaben zur Gestaltung machen und nur ein paar Tipps weitergeben, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen.

Feuer frei! Auf geht’s!

Ich habe keine Vorstellung, inwiefern die Neuerung angenommen wird und bin sehr gespannt auf die ersten Meldungen. Ich würde mich freuen, wenn Du es einfach einmal versuchst, um den vollen Funktionsumfang in den nächsten Stunden und Tagen ausführlich zu testen.

Außerdem habe ich mir vorgenommen, die besten Artikel und spannendsten Neuigkeiten regelmäßig in einem separaten Artikel vorzustellen. Dieser kann als Rückblick verstanden werden und soll nochmals gesondert die besten Einträge hervorheben, wobei ich natürlich abermals auf Dich als Urheber verweise.

Ich bin sehr gespannt, wie das Ganze zukünftig abläuft und sehe gerade, dass schon die ersten Meldungen eingetrudelt sind. Ich werde derweil noch ein wenig im Hintergrund justieren und freue mich auf Deinen ersten Eintrag. Auf geht’s!

7 Meinungen

  1. Fabian08-28-2012

    Hey Jonas!

    Die Idee ist gut, weil beide Seiten davon profitieren. Allerdings frage ich mich, welchen Nutzen du davon hast? Also über Suchmaschinen wird ja wohl dadurch kein Besuchansturm kommen, oder doch? Sollte das wirklich und hauptsächlich zum Zwecke der Vernetzung sein, finde ich das toll. Werde diese Wochen in jedem Fall noch etwas einreichen.

    Noch eine Anregung, auch wenn das alles noch neu ist. Sinnvoll wäre es ja wenn man einen Anrisstext und dann die eigentliche Meldung einzeln verfassen könnte. Also ein Text für die Startseite und dann eben die Meldung. Wie wird das dann eigentlich gelöst, also die Weiterleitung?

    Gruß
    Fabs

  2. Helge08-29-2012

    Guten Morgen,

    ich finde die Idee auch spannend und werde heute noch einen Artikel vorschlagen, aber wohl erst in den Abendstunden, wenn ich ihn fertig bekommen habe. Insgesamt finde ich die Möglichkeit sehr interessant. Mal sehen, wieviele Besucher dadurch kommen.

    Danke für die Möglichkeit und bis später

  3. Constantine08-29-2012

    Naja ich denke mal, dass Jonas damit im Idealfall einfach Content auf die Seite bekommt, der wiederum ihm hilft neue User zu gewinnen, weil sein Blog einfach über mehr Keywordkombinationen gefunden wird. Im Idealfall also eine win-win Situation. Man könnte die News dann zusätzlich noch ein wenig mit Links befeuern durch Bookmarks etc. und schon profitiert er nochmal davon.

    Dennoch finde ich das eine gute Idee!

  4. Ahoj Folks, guten Morgen miteinander :-)

    @Fabian
    Ja. Natürlich verspreche ich mir davon Besucher. Allerdings weniger über Google, als dass ich der Vorstellung nachhänge, dass es wirklich eine Art Newsquelle für interessante Blogbeiträge wird respektive für Geschehen und relevante Dinge in der Szene. Aber das ist ein weiter Weg und bisher sieht die Bilanz ernüchternd aus. Aber dazu später.

    Nein…, ich glaube kaum, dass realer Traffic über Suchmaschinen kommt, wobei das natürlich stark von der jeweiligen Meldung abhängt. Wer einen langen Beitrag verfasst, stärkt somit allerdings auch den eigenen Artikel effizienter. Aber darum soll es im Eigentlichen nicht gehen. Vielmehr frage ich mich, warum es sowas noch nicht gibt?

    @Helge
    Oh.., da freue ich mich drauf. Aber lass Dir Zeit…, wenn ich eines nicht habe, dann ist es Eile 😉

    @Constantine
    Schön, dass ich Dich nun häufiger im Kommentarbereich treffe. Das freut mich. Unabhängig davon.., kann man Dich auch irgendwo beehren oder bin ich nur betriebsblind?

    @all
    Es wäre fein, wenn das Ganze anlaufen könnte, wobei es bis dato eher traurig aussieht. Ich war hocherfreut, als ich gestern sah, dass schon über 20 Meldungen eingetroffen sind…, nun möchte ich allerdings nicht für Gartenbau, Krafttraining oder Fischfutter werben. Schade. Aber nun, gut Ding will Weile haben :-)

    Wäre es eigentlich in Eurem Sinne, wenn der Artikeleinreichende namentlich genannt und via Google Plus – ID eingebunden werden würde? Ist das eher Quark oder prinzipiell überlegenswert?

    beste Grüße

  5. Constantine08-29-2012

    Constantine ist ansonsten noch im Everestforum unterwegs 😉 Nein ich habe noch keinen eigenen Blog, auf dem ich meine Ergüsse zum Besten gebe und bin zumindest in der Hinsicht nur Konsumt (bisher). Für mich gehts im kommenden Jahr neben meinem eigentlichen Job darum ein wenig im Affiliatebereich Fuß zu fassen. Sollte ich meine Ziele erreichen habe ich mir vorgenommen dann auch anfangen zu bloggen, weil erst dann kann ich mit meinen geliebten „Insights“ und Mehrwert dienen. So mein Plan!

    Vllt. kann ich ja auch mal ne News zu meinem (nicht alleinigen) Projekt raushauen 😉

    Bis dahin lesen wir uns via Twitter, FB und Comments!

  6. Martin09-04-2012

    Jonas,
    danke für die Veröffentlichung meines „Erfolgreiche Blogs“ Artikels.
    LG
    Martin

  7. Hey Martin,

    gerne doch. Dafür ist es ja da.
    Allerdings fiel mir erst im Nachhinein auf, dass der Artikel ja schon ein paar Wochen auf dem Buckel hat. Idealerweise ist der Content natürlich frisch, aber gut :-)

    beste Grüße