Traffic-Guide: Mehr Besucher durch Gutscheine!

In diesem Artikel möchte ich wieder einmal einen Traffictipp geben, um mehr Besucher auf unseren Blog zu locken.

Heute soll es dabei um den Einsatz von Gutscheinen und Rabattaktionen gehen.

Diese eignen sich ideal als Besuchermagnet und wenn wir es richtig anstellen, können wir auch noch daran verdienen. Fraglich ist allerdings, woher wir diese überhaupt nehmen sollen.

Deshalb möchte ich Dir zeigen, wo man schöne Gutscheine findet, die auch noch für die eigene Zielgruppe von Interesse sind und nicht nur den Imbiss nebenan bewerben.

Werfen wir also einen Blick auf ein paar sinnvolle Quellen für spannende Rabattaktionen und verteilen ein paar kostenlose Gutscheine an unsere Leser…

Warum Gutscheine?

Mehr Besucher durch GutscheineWenn ich mir die deutschen Blogcharts anschaue oder auch nur einen Blick in die Rankings der Bloggerei werfe, fällt schnell auf, das Schnäppchen, Rabatte und Co der absolute Renner sind.

Immerhin vereint die Plattform mydealz.de rund 40.000 tägliche Klicks und macht eigentlich nicht viel mehr, als auf Gutscheine und Gewinncodes hinzuweisen.

Klar, manchmal gibt es ganz besondere Schmankerl, aber richtige Inhalte sucht man hier vergeblich.

Optisch macht das Ganze auch recht wenig her und die Artikel sind weder professionell, noch schön geschrieben und halten sich teils nicht einmal an die grundlegenden Formatierungen.

Aber das braucht es auch überhaupt nicht, denn die Seite ist trotzdem klasse.

Die Plattform mydealz.de

Was hier funktioniert ist die Masse an frischen und oftmals heißen Tipps und das läuft sogar richtig rund und lässt gleichermaßen die Kasse des Bloggers klingeln.

Aufgrund dieser Tatsachen kann man den Blog getrost zu den erfolgreichsten im deutschsprachigen Raum zählen und das funktioniert, wie gesagt, nur über Schnäppchen, Gutscheine und Co.

Worauf es allerdings ankommt, ist, dass Gutscheine ein großer Besucher-Magnet sein können.

Vielleicht nicht immer über Google und Co, aber natürlich gerade im Bereich der sozialen Netzwerke verbreiten sie sich wie ein Lauffeuer und ebendas können wir uns selbst zu Nutze machen, indem wir uns an den gedeckten Tisch setzen.

Über Facebook und Co funktioniert das Prinzip klar nach dem Motto: Schöne Aktion, die teile ich und vielleicht ist sie auch für meine Freunde von Interesse. Rabatte bei MediaMarkt, ab zu meinen Bekannten damit.

Es ist das klassische Empfehlen und der ewige Drang zu sparen, der tadellos zur Verbreitung einlädt.

Um zu zeigen, dass das klappt, braucht es auch keine riesige Plattform, sondern es reicht der Blick in den eigenen Briefkasten, der uns tagtäglich begrüßt.

Was dort an Aktionen, Gutscheinen und Rabattmarken angepriesen wird, ist lediglich die Spitze des potentiellen Eisbergs und nur der Anfang des leidigen Kundenfangs. Aber natürlich können wir das Ganze auch für unsere Zwecke nutzen und müssen dafür nicht einmal unzählige Postfächer mit Müll eindecken.

Woher bekomme ich Gutscheine?

Natürlich können wir einfach die einschlägigen Plattformen besuchen und auf passende Aktionen hoffen. Das ist allerdings nicht unbedingt zielführend und bringt auch selten wirklich nützliche Dinge hervor. Würde ich beispielsweise mydealz.de verfolgen, hätte ich nach einer Woche vielleicht eine Anregung.

Die wäre nach dem Verbloggen wahrscheinlich nicht mehr aktuell und sind somit kaum zu empfehlen. Aber glücklicherweise gibt es noch ein paar andere Möglichkeiten und diese werden immer noch recht selten eingesetzt.

Affiliate-Netzwerke nutzen!

Gutscheine auf Superclix

Beispielsweise bieten mehrere Affiliate-Netzwerke die aktuellen Gutscheine der jeweiligen Publisher an.

Mir fallen dabei spontan

ein, wobei ich diesbezüglich den erstgenannten Anbieter empfehlen möchte. Warum das so ist, erkläre ich im Folgenden noch etwas genauer.

Vorab möchte ich das Prinzip einfach mal anhand von Superclix durchspielen.

Mal die erfolgreiche Anmeldung beim Netzwerk vorausgesetzt, haben wir im Backend die Möglichkeit, uns die aktuellen Rabattaktionen auswerfen zu lassen. Dafür wählen wir lediglich den Menüpunkt Übersicht Gutscheine aus. Das kann man im Screenshot recht gut sehen.

Nun bekommen wir eine Übersicht präsentiert, die uns stichpunktartig die aktuellen Aktionen und Gutscheincodes der jeweiligen Anbieter präsentiert. Eigentlich müssen wir jetzt nur noch ein wenig stöbern, um das Passende für unseren Blog und natürlich die eigene Zielgruppe zu finden.

Schön ist daran, dass diese Liste ständig aktualisiert wird und wir uns lediglich die passenden Aktionen herauspicken und verbreiten müssen. Natürlich verdienen wir außerdem an den jeweiligen Provisionen der Anbieter, deren Gutscheincode wir anpreisen.

Traffic, Geld und zufriedene Leser – was will man mehr :)

Gutscheinanbieter nutzen!

Aber natürlich können wir auch einfach die üblichen Verdächtigen aufsuchen und das Portfolio durchstöbern, wobei ich Portale wie mydealz oder auch groupon für nicht unbedingt empfehlenswert halte.

Das liegt einfach am chronoglogischen Aufbau und hat nichts mit dem Angebot selbst zu tun.

Allerdings erachte ich es für sinnvoller, eine richtige Gutschein Datenbank zu nutzen, die alle Rabattcodes nach Kategorien sortiert und daher recht übersichtlich aufgebaut ist.

Gutscheine übersichtlich dargestellt

Hinter der jeweiligen Kategorie verbirgt sich eine recht sinnvolle Übersicht, die auch noch Aufschluss darüber gibt, ob ein Gutschein noch gültig ist oder eben nicht.

Das finde ich um einiges übersichtlicher, vor allem weil ich nicht täglich nach Schnäppchen suche, sondern nur ab und an eine passende Aktion für meinen Blog auswähle. Aber das kann man handhaben, wie man will :)

Newsletter abonnieren!

Die Rolle der Mail im MarketingIch weiß…, Newsletter sind nicht immer das Gelbe vom Ei.

Mitunter fühlt man sich wie die ganze persönliche Müllhalde des Anbieters und wühlt sich durch unzählige und sinnlose Mails, bevor irgendwann die Austragung erfolgt.

Allerdings ist es empfehlenswert, zumindest die Anbieter zu abonnieren, die Gutscheine im Angebot haben, um interessante Aktionen nicht zu verpennen.

Auch hier würde ich hauptsächlich auf Affiliate-Netzwerke zurückgreifen, da diese meistens ein recht übersichtliches Päckchen zu den jeweiligen Anlässen schnüren.

Hierbei finde ich ebenfalls Superclix empfehlenswert, da mir hier zu fast jedem Anlass umfangreiche Angebote offeriert werden, wobei auch Zanox und ADindex recht schöne Ideen verschicken, auch wenn Letzterer teilweise ein wenig übertreibt.

Worauf es ankommt ist allerdings, dass gerade zu Ostern oder auch Weihnachten häufig Aktionen anstehen, die natürlich durch den Einsatz von Gutscheinen geködert werden und in der Regel finden wir das ein oder andere für unsere Blog.

Denn nahezu jedes Fest kennt seine eigene Zielgruppe und auch zu Ostern werden überall vergünstigte Themes oder auch Plugins angeboten. Man muss sie eben nur finden :)

Mehr Besucher durch Gutscheine – Fazit

Mehr Besucher durch GutscheineInsgesamt funktioniert das Gutschein-Modell recht gut, um mehr Besucher auf unseren Blog zu lotsen.

Wir bieten einen Gutschein an, der wirklich für unsere Zielgruppe relevant ist und profitieren von der Verbreitung durch soziale Netzwerke oder sogar Trackbacks auf unseren Blog.

Man kann dabei zwei Wege beschreiten, aber natürlich auch noch andere Möglichkeiten suchen.

Allerdings erachte ich die Option über ein Affiliate-Netzwerk für sinnvoller, da die angebotenen Gutscheine eine viel höhere Laufzeit haben und nicht nur für ein paar Tage zur Verfügung stellen. Aber das ist natürlich jedem selbst überlassen.

Weiterhin macht so ein Netzwerk natürlich doppelt Sinn, da wir von den Einkäufen über den jeweiligen Gutschein-Code auch noch enorm profitieren, da wir die Provision des Anbieters selbst abgreifen und somit auch längerfristig etwas davon haben.

Außerdem empfehle ich deshalb ausdrücklich den Anbieter Superclix für solche Aktionen, da hier keine Anmeldung bei den jeweiligen Partnern notwendig ist.

Gerade für einen Gutschein-Code braucht es nicht auch noch zahlreiche Hürden, um etwas für den eigenen Blog zu finden. Vor allem dann nicht, wenn diese Aktion einmalig bleibt.

Wenn Du Erfahrungen mit der Verwendung von Gutscheinen hast oder selbst auf welche verweist, um vom positiven Effekt auf Besucherzahlen und Einnahmen zu profitieren, freue ich mich über Deinen Kommentar :)