Selbständig im Internet: Der erste Schritt

Nun ist es endlich soweit, der erste Schritt wurde gemacht und jetzt werden wir sehen, was daraus wird.

Doch kurz zu mir: Nach einigen Jahren an der Universität und einem jetzt fertigen Studium, stand natürlich anfangs die Frage: Und jetzt?

Ja, was denn nun? Buchhaltung? Seiten für fremde Menschen programmieren? Sich in die warmen Hände eines netten Chefs begeben? Nein! Irgendwie was mit Internet sollte es sein. Ja, auch was mit Texten? Textagenturen wie textbroker und content.de, lässt sich damit was verdienen?

Irgendwie hörten sich meine Wünsche an, wie die Berufsbeschreibung ‚Singen, Klatschen, Malen’! Aber dann reifte der endgültige Entschluss: Ähnlich, wie es schon andere vor mir schafften, wage ich den Weg in die Selbständigkeit und das auch noch online. Bevor dies hier aber zum virtuellen Suizid ausartet und der Traum des ‚Online Geldverdienens‘ schlicht und ergreifend verpufft, hier einige Fakten vorweg.

  • Ich bin davon überzeugt, dass auch jetzt eine Selbständigkeit im Netz möglich ist!
  • Ich bin mir leider bewusst, dass dies wohl die schwerste Aufgabe meines Lebens wird.
  • Ich bin gut informiert und vorbereitet und bin bereit, Euch jeden Schritt meiner Entwicklung zu zeigen, ihn zu dokumentieren und im Idealfall davon Leben zu können.

Also: Packen wir es an. Geld verdienen im Internet ist nicht tot, aber es wird ein steiniger und langer Weg, der wohl jede Menge Airwaves braucht. Glück auf! Internet? Ich komme!