Einnahmen deutscher Blogger – 8 deutsche Blogs im Vergleich

Wer im Internet Geld verdienen will, schaut gern anderen dabei zu. Ich selbst weiß, dass ich mir seit Monaten die Blogeinnahmen deutscher Blogger regelmäßig anschaue und mit anderen Projekten von mir vergleiche.

Hierbei fällt regelmäßig auf, dass Geld verdienen immer sehr subjektiv zu betrachten ist und die Schere gehörig auseinander geht.

An dieser Stelle möchte ich einen Blick zurück werfen und auf die deutsche Bloggosphäre und ihre Einnahmen schielen.

Dafür habe ich mir 8 Blogs und den Verdienst aus dem Monat Juli 2011 genauer angeschaut.

Dabei habe ich absichtlich auf den von Peer und SiN verzichtet (Einnahmen im Juli 2001 waren bei ihm stolze 3.548,53€).

Das hat zweierlei Gründe, zum Einen möchte ich die ausgewählten Blogs untersuchen, weil sie einen doch recht guten Durchschnittswert bilden und SiN wäre dabei eher ein Grund für Ausreißer.
Außerdem habe ich vor, die Zahlen der ausgewählten Blogs monatlich zu aktualisieren, um so auch einen Blick auf die Entwicklung zu bekommen.
Deshalb sind es diese 8 Blogs und ihre Einnahmen. Nicht mehr und nicht weniger.

Deutsche Blogeinnahmen im Juli 2011

Ich habe mich entschlossen, diese acht Blogs in puncto ‚Geld verdienen im Internet‘ vorab gemeinsam zu betrachten und einen Durchschnitt aller Gewinne zu bilden. Das hat den Vorteil, dass im nächsten Monat, wenn die Verdienste für den Monat August 2011 eintrudeln, ein Gesamtbild geschaffen werden kann.
Gesamteinnahmen: 1284, 98€

Davon entfallen diese Werte auf folgende Einnahmequellen:

Einnahmen deutscher Blogs Juli 2011

  • Affiliate: 305,46€
  • bezahlte Posts: 229€
  • Direktvermarktung: 163€
  • Adsense: 146,89€
  • Linkverkauf: 134,45€
  • Diverses: 59,90€
  • Social Media: 12,5€
  • Mochiads: 5,27€
  • Usemax: 5,27€

Weiterhin haben insgesamt 81.932 Besucher die ausgewählten Seiten besucht, was im Durchschnitt bedeutet, dass durch 1000 Besucher rund 15,68€ im Internet verdient werden konnten. Das ist ein solider Wert und für den Durchschnitt wirklich beachtlich. Doch schauen wir auf eine detaillierte Zusammensetzung bei den einzelnen Blogs!

8 deutsche Blogs im Vergleich – Die Einnahmen für den Juli 2011

Selbstaendig 2.0

Auch hier blieben die Einnahmen zum Vormonat im Juli 2011 relativ konstant. So gab es zwar geringfügige Schwankungen, diese sorgten aber rückblickend für recht solide Ergebnisse.

Einnahmen im Juli 2011

  • Affiliate: 132,14€
  • Bezahlte Posts: 150€
  • Social Media: 12,5€

Gesamt: 294,64€

Besucherzahlen: 7464, die sich im Schnitt 2 Seiten anschauten

Fazit: Die größte Einnahmequelle des Blogs bilden bis dato bezahlte Artikel. Zwar ist das eine angenehme Möglichkeit für Blogger, im Internet Geld zu verdienen, aber leider ist diese nicht wirklich konstant. Dennoch sind die Einnahmen recht gut, da im Durchschnitt mit 1000 Besuchern fast 40€ verdient werden konnten. Das ist natürlich ein sehr guter Wert.

Literaturasyl

Die Einnahmen blieben relativ konstant und der Betreiber ist froh, dass diese Werte erreicht werden konnten. 

Einnahmen im Juli 2011

  • Mochiads: 7,52$
  • Amazon-Affiliate: 18,07
  • Adsense: 112,86$
  • Direktvermarktung: 75$ + 24,65$

Gesamt: 225,93€

Besucherzahlen: 38.046, die sich im Schnitt 1,2 Seiten anschauten
Fazit: Die Seite konnte somit unterm Strich pro 1000 Besucher rund 6€ Gewinn erzielen. Das ist nicht schlecht, ließe sich aber sicherlich noch steigern. Wenn natürlich betont werden muss, dass es sich hierbei nicht um eine Plattform handelt, die diesen Aspekt in den absoluten Vordergrund stellt und somit sind die Blogeinnahmen aus dem Monat Juli 2011 sicherlich sehr gut.
paid4blog

Der Betreiber zeigt hier die Einnahmen mehrere Blogs, dennoch soll an dieser Stelle auf das Gesamtergebnis in puncto ‚Geld verdienen‘ geschaut werden.

Einnahmen im Juli 2011

  • Linkverkauf: 121,45€
  • Adsense: 2,6€
  • Direktvermarktung: 30€
  • Affiliate: 32,48€

Gesamt: 186,53€

Besucherzahlen: 14113, die sich im Schnitt 2 Seiten anschauten

Fazit: Ich denke, dass die Einnahmen der verschiedenen Blogs sehr gut aussehen. Das hat verschiedene Gründe; zwar ließe sich bestimmt an den einzelnen Elementen noch das ein oder andere verbessern, aber insgesamt ist es eine sehr, sehr breite Streuung der Blogeinnahmen, was natürlich gut ist und unterm Strich konnten somit an 1000 Besuchern rund 13€ im Internet verdient werden.

Zafenat

Der Betreiber verdiente im Monat Juli vor allem einen beachtlichen Betrag über Auftragsarbeiten und bezahlte Artikel, was zu einer Steigerung der Gesamteinnahmen zum Vormonat führte.

Einnahmen im Juli 2011

  • Linkverkauf: 13€
  • Werbeartikel: 170€

Gesamt: 183€

Besucherzahlen: 817, die sich im Schnitt 2,6 Seiten anschauten

Fazit: Diese Einnahmen, vor allem durch bezahlte Artikel, sind schon sehr beachtlich. Wenn auch darauf hingewiesen muss, dass diese Werte aus zwei verschiedenen Blogs stammen, könnte der Betreiber immerhin an 1000 Besuchern rund 220€ verdienen. Natürlich sind bezahlte Artikel nicht unendlich steigerbar. Dennoch sind diese Werte sehr gut, wenn natürlich nicht wirklich konstant.

kunstundso
Im Juli 2011 konnten in diesem Blog nicht nur die Einnahmen überzeugen, sondern auch ein neuer Besucherrekord aufgestellt werden. Über 10.000 Visitors konnten sich auf der Seite einfinden. 
Einnahmen im Juli 2011

  • Amazon: 16,90€
  • Affiliate: 5,09€
  • bezahlte Artikel: 49€
  • Usemax: 5,27€
  • Direktvermarktung: 63€

Gesamt: 139,26€

Besucherzahlen: 10790, die sich im Schnitt 1,68 Seiten anschauten
Fazit: Die Einnahmen sehen für den Juli doch gar nicht schlecht aus. Dennoch denke ich, dass hierbei noch viel Potential nach oben ist. Erstaunt bin ich über den Einsatz von Usemax, da ich mit diesem Anbieter in der Vergangenheit doch recht schlecht Erfahrungen gemacht habe. Ich denke, über Adsense oder ebenso Direktvermarktung, könnten hier mehr Einnahmen im Blog erzielt werden. Aber immerhin konnten aus 1000 Besuchern nahezu 13€ verdient werden.
mmui

 In diesem Blog, der sich auch dem Thema ‚Geld verdienen‘ gewidmet hat, konnten im Monat Juli neue Einnahmen-Rekorde erzielt werden. Das ist natürlich gut.

Einnahmen im Juli 2011

  • Adsense: 37,61€
  • Affiliate: 56€
  • bezahlt Artikel: 30€

Gesamt: 123,61€

Besucherzahlen: 4264, die sich im Schnitt 3,7 Seiten anschauten

Fazit: Dieser Blog erzielte im Juli 2011 Rekordwerte, was natürlich schön ist. Besonder ist vor allem, dass die Seite scheinbar sechs Tage lang nicht zu erreichen war, somit sind diese Werte natürlich sehr gut. Immerhin konnten im Schnitt durch 1000 Besucher immerhin durchschnittlich 28€ im Internet verdient werden.

82x.de

Auch hier blieben die Einnahmen zum Vormonat im Juli 2011 relativ konstant. Zwar gab es leichte Einbußen, aber insgesamt scheinen die Werte gleichbleibend, was natürlich erfreulich ist.

Einnahmen im Juli 2011

  • Adsense: 23,81€
  • Affiliate: 31,97€
  • Diverses: 59,90€

Gesamt: 115,68€

Besucherzahlen: 5324, die sich im Schnitt 1,33 Seiten anschauten

Fazit: Im Juli wurden insgesamt rund 30€ weniger verdient als im Vormonat. Der Betreiber rechnet mit Mehreinnahmen für den folgenden Monat und hat neue Formen des Geld verdienens getestet. So konnten jedoch im Juli noch keine Mehreinnahmen durch adscale generiert werden. Immerhin konnten im Schnitt pro 1000 Besucher 21€ im Internet verdient werden.

traum-reich-werden.de

Der Betreiber konnte die Einnahmen weiterhin steigern und hat das Ziel, mit diesem Blog mehr als 10€ zu verdienen, weit übertroffen.

Einnahmen im Juli 2011

  • Adsense: 3,52€
  • Amazon-Affiliate: 12,81

Gesamt: 16,33€

Besucherzahlen: 1114, die sich im Schnitt 2 Seiten anschauten

Fazit: Der Betreiber der Seite erzielt, wenn ihn dieser Blog bis dato wohl auch nicht reich macht, sehr starke Einnahmen. Jedenfalls wenn bedacht wird, dass mit 1000 Besuchern rund 14€ verdient werden konnten. Das ist, wie ich finde, eine sehr gut Zahl und wenn die Besucherzahlen steigen, sollte diese schöne Grundlage weiterhin fruchten.

Rückblick auf den Monat Juli 2011 und ein Fazit

Dies ist der erste Artikel einer längeren Reihe. Sollte sich einer der ausgewählten Blogbetreiber nicht wohl dabei fühlen, dass ich seine Seite und ihren Verdienst an dieser Stelle untersuche. Kein Problem, einfach melden.
Ansonsten freue ich mich auf die Zahlen und Umsätze der nächsten Monate, um dadurch natürlich erst wirklich konkrete Dinge über Entwicklung, Wachstum und das Geldverdienen in der deutschen Bloggosphäre sagen zu können.

Andererseits bin ich über die Werte der einzelnen Seiten erstaunt, ist der Monat Juli oder der Sommer überhaupt, doch für seine recht schlechten bzw. reduzierten Einnahmen bekannt. Da der Wettergott aber viel Regen aufs Land fallen ließ, scheinen deutsche Blogger keine wirklichen Einbußen durch hohe Temperaturen und andere Nebeneffekte der heißen Monate erlitten haben.

6 Meinungen

  1. Viktor08-09-2011

    Vielen Dank für die Auflistung meines Blogs. Bin schon gespannt auf die Aktualisierungen, die du zu Beginn erwähnst. Weiterhin viel Erfolg!

    • admin08-10-2011

      Ich auch, Viktor und ‚Dank!‘ für Deine Zustimmung, dass ich offenkundig zeige, was Du im Internet verdienst!

  2. Vielen Dank, dass Du mich in die Aufstellung mit aufgenommen hast. Auch wenn ich noch auf dem letzten Platz in der Aufstellung lande, so bin ich doch zufrieden, wie sich meine Einnahmen und Besucherzahlen entwickeln. Es war ja auch erst der 2. Monat, in dem ich den Blog monetarisiere.

    übrigens ist es mein Blog, kein reich werden mit bloggen – Blog, sondern beschäftigt sich mit allen möglichen Themen, rund um Reichtum, passives Einkommen und v.a. auch Persönlichkeitsentwicklung. Der Blog soll dabei als eine Methode dienen, um passives Einkommen zu erzielen.

    Jedenfalls freue ich mich auf weitere Aktualisierungen.

  3. Tobinger08-19-2011

    Hallo Jonas :)

    Vielen Dank für die Aufnahme meines Blogs in Deine monatliche Monetarisierungs-Übersicht.
    Ich verfolge gerade diese Übersichten mit großem Interesse. Die Vergleiche der einzelnen Blogs nutze ich, um eben die eigenen Blogs noch besser vermarkten zu können :)

    Gruss
    Tobinger

  4. Thomas08-30-2011

    Wie immer eine schöne Übersicht der Blogeinnahmen. Hat mir auch schon einige Anregungen in punkto Verbesserung und eigene Positionierung der Werbung eingebracht, womit ich höhere Einnahmen generieren konnte! Freu mich schon auf die nächste Übersicht

  5. Christian06-26-2012

    Ist schon interressant zu wissen wie und was man mit seinem Blog verdienen kann, wenn man richtig damit arbeitet.