Meine Blogeinnahmen und Statistik im Februar 2012

Der Februar hat vorgestern seinen letzten Tag ausgehaucht und der war dieses Jahr eh nur dran gehängt. Es ist also mal wieder Zeit, einen Blick auf meine Blogeinnahmen zu werfen.

Der Monat war wirklich sehr ereignisreich und es ist jede Menge passiert. So stiegen die Einnahmen abermals und auch die Besucherzahlen habe neue Höhen erreicht. Das ist natürlich sehr schön und freut mich.

Auch wenn ich mit Spekulationen vorsichtig sein will, bin ich sehr auf die Zukunft des Blogs gespannt und außerdem recht zuversichtlich.

Also, werfen wir einen Blick auf meine Blogeinnahmen im Februar 2012 und in welchen Bereichen am meisten verdient wurde.

Der Februar im Überblick – Was ist passiert?

Die Blogeinnahmen steigernBeginnen möchte ich dieses Mal mit einem allgemeinen Blick auf den Februar. Dieser war zwar ganz schön kurz, aber das hat den Besucherzahlen keinen Abbruch getan.

Außerdem gab es erstmals ein paar Gastartikel und für den März haben sich weitere Autoren angekündigt.

Das ist schön, denn es zeigt mir, dass Firmen, Unternehmen und andere Blogger Interesse haben, sich auf meinem Blog zu präsentieren. Das entlastet mich ungemein und sorgt außerdem für regen Austausch.

Im Februar gab es übrigens ein Kommentar- und Trackbackhoch. Immerhin wurden über 21 Artikel von anderen Seiten verlinkt. Aber ganz genau kann ich das natürlich nicht sagen, denn manche bekomme ich leider gar nicht mit.

Außerdem wurden nahezu 130 Kommentare hinterlassen, wofür ich mich bedanken möchte – wobei wahrscheinlich fast die Hälfte von mir selbst stammt :)

Diese beiden Dinge wollte ich für den Februar unbedingt hervorheben und mich an dieser Stelle bei allen Lesern, Kommentatoren und Verlinkenden bedanken.

Blog- und Besucherstatistik

Der Februar schwemmte rund 60% mehr Besucher als im Vormonat (Januar: ~5.500) auf meinen kleinen Blog. Und so fanden via Suchmaschinen, Referrals und durch Direkte Zugriffe fast 7.700 Besucher zur Existenz im Netz. Wenn ich bedenke, dass der Monat ein wenig kürzer war, sieht das doch recht schön aus.

Im Februar habe ich übrigens 49 Artikel geschrieben. Das ist rückblickend betrachtet ganz schön viel und ich habe eigentlich die 40 angepeilt gehabt. Das ist also mehr, als es in Zukunft geben wird. Aber natürlich hatte auch das Auswirkungen auf die Besucherzahlen.

Insgesamt gibt Google Analytics diese Werte aus:

  • 7.698 Besucher
  • 18.311 Seitenimpressionen
  • Besuchszeit im Durchschnitt ~4:17 Minuten

Statistiken für den Februar 2012

Eigentlich ist die Verteilung im Vergleich zum Vormonat fast gleich geblieben. Lediglich der Zugriff über Sonstige Quellen ist leicht angewachsen. Aber das führe ich auf die gestiegene Anzahl an Feed-Abonnenten zurück.

Doch schauen wir einmal in diesem Zusammenhang, welches die beliebtesten Artikel im Februar 2012 waren. Diese teile ich auf in Beiträge, die ich in diesem Monat geschrieben habe und ältere. Sonst stehen einfach immer die gleichen oben. Und keine Sorge, danach geht’s direkt zu den Blogeinnahmen :)

Die beliebtesten „alten Artikel“:


Hier gab es ein paar Veränderungen. Interessant ist aber, dass vor allem meine Übersichten immer weiter nach oben klettern. Vielleicht als kleiner Traffictipp: Lange Listen und Linksammlungen bringen viele Besucher und werden sehr gern verlinkt. Wirklich :)

Die beliebtesten Artikel, die auch im Februar geschrieben wurden:


Mal zum Vergleich: Wenn ich diese Zahlen addiere, lesen 4.174 Besucher (eher Seitenimpressionen) die genannten 10 Artikel. Das bedeutet unterm Strich, dass auf die restlichen 215 Blog-Beiträge gerade einmal der Rest von 3.500 Besuchern entfällt.

Ich will hierbei darauf hinaus, dass Konstanz wirklich wichtig ist und nur ganz selten ein Artikel zum Treffer avanciert.

Meine Blogeinnahmen im Februar 2012

So. Jetzt kommen wir zu den Einnahmen, die ich mit diesem Blog erzielt habe.

Affiliate-Marketing: 56,42€

Die Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing sind sehr stark angewachsen. Im letzten Monat waren es gerade einmal 18€. Das ist eine sehr schöne Entwicklung.

Allerdings bin ich auch endlich dazu gekommen, ein paar Affiliate-Links in alten Artikeln unterzubringen. Ich muss einmal schauen, was hierbei im März möglich ist.

Die Einnahmen stammen hauptsächlich von Everlinks und aus dem Affiliate-Netzwerk Superclix.

Google Adsense: 18,41€

Auch die Einnahmen aus dem Partnerprogramm mit Google sind gestiegen. Aber wirklich nur ganz leicht.

Das finde ich insofern erstaunlich, als dass ich sehr viele Banner entfernt habe und gerade versuche, Adsense auf dem Blog zu reduzieren. Die Begründung ist hierbei, dass mir die Einnahmen derzeitig zu gering sind, als dass sie einen so präsenten Platz verdient hätten. Das ist natürlich nur vorübergehend so.

Hinweis: Oft werde ich gefragt, wie viel man mit Adsense verdienen kann.

Tja, die Antwort müsste lauten: Es kommt immer darauf an und vor allem ist Traffic sehr wichtig. Ich habe einmal meine Channel genauer angeschaut und festgestellt, dass ich mit diesem Blog bis dato noch nicht einmal die Auszahlungsgrenze erreicht hätte 😛

bezahlte Artikel: 229,24€

Bei den bezahlten Textaufträgen ging es diesen Monat weiter bergauf. Hauptsächlich sind hierfür der neue Anbieter bezahlteArtikel.de und der Evergreen Everlinks verantwortlich.

Zweiterer überrascht mir gerade Monat um Monat und scheint auch bei anderen Bloggern sehr gut zu funktionieren.

Ich bin aber skeptisch und gleichzeitig gespannt, wie sich dieser Bereich entwickelt. Irgendwann wird das mit Sicherheit auch wieder ein wenig nachlassen.

Plista: 2,14€

Ja. Ich geb’s zu. Der Anbieter Plista (Artikel) läuft wirklich nicht so rund und schwächelt vor sich hin.

In diesem Fall geht es wirklich um die reine Masse. Drin bleibt er aber, da der Platz eh nicht sonderlich günstig ist und für meine Zwecke ist es in diesem Fall noch ausreichend.

ShareIfYouLike: 16,65€

Nach dem lukrativen Hoch im Vormonat, hat mich ShareIfYouLike im Februar enttäuscht. Das lag vor allem daran, dass es kaum spannende Kampagnen gab und vor allem in der zweiten Hälfte des Monats überhaupt nichts mehr kam.

Im März sieht es bis dato besser aus, aber das lässt sich nach 2 Tagen natürlich schwer abschätzen.

Direktvermarktung: 35,40€

Mittlerweile sollte ich wohl vermehrt nach direkten Werbepartnern für diesen Blog suchen und auch die Preise anpassen. Innerlich habe ich mir aber für eine Preiserhöhung die Marke von 10.000 Besuchern gesetzt. Gerne würde ich diese auch überwinden und nicht nur erreichen.

Ich empfinde es nämlich so, dass alle Verhandlungen einfach noch zu vage formuliert werden können. Ja, lieber Auftragsgeber, ich hatte im letzten Monat rund 8.000 Besucher. Was der nächste Monat bringt, kann ich allerdings schlecht einschätzen.

Gesamteinnahmen: 358,06€

Mit den Blogeinnahmen kann ich vollkommen zufrieden sein. Immerhin sind es rund 120€ mehr als im Vormonat. Das bedeutet also, dass ich einen CPM von 46,51€ erreicht habe. Also an 1.000 Besuchern nahezu 50€ verdient wurden.

Wer sich noch für die Entwicklung der Existenz im Netz interessiert, kann einen Blick auf dieses Diagramm werfen. Das zeigt die monatlichen Besucherzahlen im Verhältnis zu den jeweiligen Blogeinnahmen:

Blogeinnahmen und Besucherzahlen

Die Entwicklung des Blogs

 Ziele und Pläne für den März 2012

Im letzten Monat habe ich mir nichts vorgenommen. Ich wollte einfach nur schreiben und meine Besucherzahlen festigen.

Das hat auch ganz gut geklappt und soll natürlich auch weiterhin ein wichtiges Ziel bleiben.

Eigentlich hatte ich für den März ein interessantes Projekt geplant, in dem ich den Aufbau einer Nischenseite genau erklären wollte.

Jetzt nehme ich allerdings an der Nischenchallenge teil und das reicht mir diesbezüglich und zeigt ja auch genau das Gleiche. Sogar noch mit Massenwirkung :)

Sehr gern würde ich es im März schaffen, die 10.000 Besucher zu knacken, aber das ist noch ein ganz schön weiter Weg. Aber man darf doch ein wenig ehrgeizig sein, oder? Weiterhin möchte ich den Bereich des Affiliate-Marketings ausbauen und Adsense gleichermaßen im Blog reduzieren.

Das war es dann für diesen Monat. Der Februar ist Geschichte und es gilt, die Ärmel hochzukrempeln und mit neuer Kraft in den März zu starten – Ui…, Frühling :)

8 Meinungen

  1. Matze03-03-2012

    Das sieht wirklich immer besser aus, Jonas. Meinst du, im März sind schon die 500€ fällig. Dann fände ich es sehr gut, wie viel du mit dem Blog in so kurzer Zeit verdienen konntest. Vor allem wenn man das langfristig sieht.

    Im letzten Monat fand ich das noch eher „wenig“, aber 360 machen sich ja schon auf dem Konto bemerkbar, oder?

    Jedenfalls herzlichen Glückwunsch, ich bin gespannt und folge die weiter. Wenn ich auch nur sehr unauffällig im feed. Ich finde es übrigens toll, dass deiner ungekürzt kommt. Willst du das zukünftig ändern oder soll das so bleiben?

    schöne wochenende

  2. Webkatalog03-06-2012

    Finde es super wie die Gewinne offen gelegt werden, der CPC Wert ist wirklich beachtlich! Nunja 10.000 Besucher im Monat sind ja auch nur 300 am Tag und dafür wirklich richtig gut!!!

    Weiterso… ich kann nicht mehr genau sagen wie ich auf den Blog gestoßen bin, aber einen neuen Leser habt ihr auf jeden Fall!
    Grüsse

    • Jonas G.03-06-2012

      Hallo Matze, lieber Webkatalog,

      danke für die netten Worte. Ich weiß allerdings nicht, ob die 500€ – marke schon greifbar ist mit diesem Blog. Ich glaube nicht und tippe eher auf einen kleinen Rückgang der Blogeinnahmen. Aber mal sehen, was der März uns bringt :)

      beste Grüße

    • Jonas G.03-06-2012

      Danke für die Blumen, lieber Webkatalog. Aber es sind doch noch gar nicht 10.000 Besucher, das wäre das Ziel. Bisher bewegen wir uns im Bereich der runden 8.000 – mal sehen, was da noch kommt :)

      beste Grüße

  3. Nathanael03-10-2012

    Tja, da hat der liebe Webkatalog wohl einfach einen Backlink abstauben wollen und den Artikel nur überflogen.

    Ich bin ja heute nur über die Nischenseiten Challange auf Deinen Blog gestossen, ist mir zwar schon mehrmals über den „Weg“ gelaufen, wenn ich dem so sagen darf, hat mich jedoch nie gepackt. Heute war es anders. Keine Ahnung wieso. Habe gerade um die 5-6 Artikel von Dir gelesen. Gute Schreibe.

    Sind die 49 Artikel alle so ausführlich? Meine Güte… das ist eine schöne Leistung für einen Monat.

    • Jonas G.03-12-2012

      Guten Tag Nathanael,

      ja, da hat der Webkatalog wohl ein wenig die Zeilen überflogen, aber was soll’s. Ich brauche auch ab und an einen Backlink, da gebe ich doch auch gerne einen :)

      Es freut mich, dass es Dir hier gefällt und ich bin auch schon häufiger über Dich „gestolpert“, aber kann es sein, dass sich das Design Deiner Seite grundlegend verändert hat? Wie kam es zu diesem Sinneswandel?

      Und ja, die meisten Artikel sind so ausführlich, jedenfalls einmal täglich hole ich ein wenig weiter aus.

      beste Grüße und einen schönen Start in die Woche :)

  4. Nathanael03-12-2012

    Genau, geben und nehmen, find ich toll. :-)

    Das Design ist neu, jedoch auch die Thematik. Vorher ging es mir um Erfolg, Ziele und Motivation, was sich als zu allgemein für mich herausstellte, ich sprach keine genaue Zielgruppe an. Jetzt ist das Thema meines Blogs etwas klarer definiert und zwar dreht sich halt alles um NLP.

    Grüsse aus der Schweiz und auch Dir einen guten Wochenstart.