Chrome: Google Terminal – Alle Google Dienste im Blick

Ich habe mich ja schon öfters als Google Chrome – Nutzer geoutet und ja, ich liebe diesen Browser.

In den letzten Wochen habe ich viele Addons vorgestellt, mit denen wir den ein oder anderen Google Service überwachen konnten. Beispielsweise unsere Mails, unsere Adsense-Einnahmen und noch ein paar andere Kleinigkeiten.

Heute bin ich über ein Addon gestolpert, das viele dieser Einzelschritte vereint und jede Menge Platz in der Lesezeichen-Leiste schafft: Das Google Terminal.

Das Google Terminal

Dienste im Blick - Addon: Google Temrinal

Vorausgesetzt, dass wir Chrome nutzen, müssen wir lediglich das Terminal im Webstore aufsuchen, es installieren und mit ein paar Klicks konfigurieren. Danach können wir einfach per Drag&Drop festlegen, welche Dienste wir angezeigt haben wollen und welche eben nicht.

Übrigens finde ich die kleinen Kennzahlen doch recht neckisch, die darüber informieren, wie viele ungelesene Mails oder eben Feeds auf mich warten. So eine Anzeige noch für Adsense und meine Lesezeichen-Leiste wäre leer. Mal vom Terminal abgesehen.

Bei mir läuft es eher auf Sparflamme, da ich bei Weitem nicht alle Google Dienste nutze und Picasa, iGoogle und Co eher für einmalige Ausflüge verwende

Theoretisch sind allerdings auch noch diese mittels ein paar Klicks zu aktivieren. Insgesamt warten also 35 Icons auf freudige Einbinder.

Ich bin jedenfalls rundum zufrieden und freue mich über den gewonnenen Platz in meiner Browserleiste. Jetzt müsste Google bloß noch serverstate schlucken und mir den Server Status meiner Projekte bequem mittels Plugin ausgeben. Ach, alles könnte so übersichtlich sein.

Alle Google Dienste - 35 Stück

1 Meinung

  1. Danke, danke, danke! Bin vom MacBook auf ein iMac umgestiegen und dieser Dienst war in meinen Gedanken einfach nicht mehr abrufbar und ich habe ihn vermisst. Super! :)